Schädlingsbekämpfung

Umweltbewusste Schädlingsbekämpfung durch IHK-geprüfte Fachleute

Wir suchen nach Möglichkeit biologische Lösungen effektiver Schädlingsbekämpfung. Dazu setzen wir beispielsweise Wespen und Marder gerne um. Service und Naturnähe sind uns für Sie also besonders wichtig – deswegen bieten wir Ihnen umweltfreundliche Schädlingsbehandlung. Unsere IHK-geprüften Schädlingsbekämpfer beraten Sie gerne bei Ihnen vor Ort. So finden wir individuelle Lösungen gemeinsam mit Ihnen.

 

Schädlingskontrolle nach HACCP

Unser zertifiziertes Wissen gemäß HACCP löst Ihre hartnäckigen Probleme mit Schädlingen. Dazu bieten wir Ihnen unser geschultes Fachpersonal als IHK-geprüfte Schädlingsbekämpfer. Unser schneller und diskreter Service hilft Ihnen bei sämtlichen Problemen: Ameisen und Wespen sowie Schadnager wie Mäuse und Ratten als auch weitere Problemquellen packen wir bei ihrer Wurzel. Dazu prüfen wir den jeweiligen Befall genauestens und behandeln ihn grundlegend.

Störende Fluginsekten

Wespen wie Hornissen bauen Nester bevorzugt in Umgebungen, die sich oft auch in der Nähe von Menschen finden. Rolladenkasten und Dachböden bieten diesen Tieren besonders günstige Lebensbedingungen.

Ameisen

Alltägliche Ameisenstraßen schlängeln sich gerne durch Küchen und über Terrassen. Staaten aus Ameisen umfassen manchmal etliche Millionen jener Insekten. Wir begegnen ihnen mit speziellen Fallen, die wir schnell bei Ihnen installieren.

Tauben: Sach– und Gesundheitsschäden

Als Kulturfolger nisten Stadttauben gerne auf dem Dachboden, wo ihr Kot geruchlich belästigt. Zudem übertragen Tauben diverse Erreger teils gefährlicher Krankheiten. Weiterhin schädigt der chemisch aggressive Kot besonders ältere Häuserfassaden. Diesen Problemen beugen wir mit verschiedenen Varianten unserer Taubenabwehr vor. Alternativ befreien wir befallene Örtlichkeiten, auch großflächig.

Marder: vielfältige Beschädigungen

Marder auf Grundstücken bzw. in Häusern stören erheblich mit ihren Geräuschen. Zugleich zerstören diese Raubtiere Isolierungen von Dächern und Kabeln. In Extremfällen beißen Steinmarder Verkabelungen durch und legen Stromversorgungen lahm.

Marder finden geräumigen Unterschlupf zwischen Holzanhäufungen und in Scheunen. Hauskatzen tragen bei Konflikten mit Mardern gelegentlich erhebliche Verletzungen davon. Wir vergrämen diese lästigen Eindringlinge und sorgen dafür, dass sie nicht zu Ihnen zurückkehren.

Kontaktieren Sie uns jetzt einfach – wir beraten Sie mit praktischer Erfahrung aus vielen Jahren!